Unterwegs im Vulkanland

Das Steirische Vulkanland ist ein Ort für Genießer. Zahlreiche Kleinbetriebe stehen für Besucher offen, vom Schokoladen-König Zotter bis zur Schinken-Manufaktur Vulcano. Natürlich ist die Südoststeiermark auch für ihren Wein berühmt. Am besten schmeckt ein Glaserl als Begleitung zu einer Bretteljause bei einer der zahlreichen urigen Buschenschänken.

Während einem Rad-Ausflug durch die hügelige Landschaft tankt man frische Kraft. Wer näher ans Wasser möchte, kann eine Kanu-Fahrt durch die wildromantische Flusslandschaft buchen.

Labonca Biohof – Feines vom Sonnenschwein

Mit seinem Biohof hat sich Norbert Hackl einen Traum erfüllt. Auf 250.000 m² können sich seine Tiere frei bewegen, allen voran die berühmten „Sonnenschweine“, eine besondere Kreuzung zweier alter Rassen. Bei einer Führung folgt man dem Kreislauf der bäuerlichen Produktion, auf den Besuch im Schlachthaus folgt eine Verkostung der einzigartigen Produkte, die man danach im Hofladen erwerben kann. Die hohen Ansprüche bei der Tierhaltung machen sich im Geschmack bemerkbar. Unbedingt sollte man eine der vielfältigen Schmalzvariationen probieren.

Hauptplatz 6, 8291 Burgau

Weinhof Scharl – Sonniger Buschenschan

Im “Steirischen Qualitätsbuschenschank” sitzt man auf der sonnigen Terrasse mit herrlichem Blick auf die umliegenden Weingärten. Unter den zahlreichen prämierten Weinen stechen der Gewürztraminer und die Eruption Weiss heraus. Fürs leibliche Wohl sorgen klassische Buschenschank-Speisen wie der Gustoteller, die Vulkanjause, das hausgemachtes Bauerngeselchtes und der Schafkäse aus der Region. Neben dem Wein-Verkauf gibt es auch Fruchtsäfte und Steirisches Kürbiskernöl im Angebot.

Plesch 1, 8354 St. Anna am Aigen

Vulcano – Schinken-Manufaktur

Das steirische Vulkanland ist ein Paradies für Genießer. Bei Vulcano hat man sich ganz den schweinischen Genüssen verschrieben. Die Produkte rund um Schinken und Speck genießen weit über die Landesgrenze hinaus einen besonderen Ruf. Besucher können in der Vulcano-Schinkenwelt nicht nur zahlreiche Delikatessen verkosten, auf einer spannenden Tour erfährt man außerdem mit allen Sinnen Wissenswertes über die Herstellung und die Produktion der feinen steirischen Spezialitäten.

Eggreith 26, Auersbach

Weingut Thaller – Im romantischen Schloss

Das Schloss-Weingut Thaller ist ein wahres Gesamtkunstwerk. Winzer-Chef Thaller hat inmitten der steirischen Wein-Landschaft ein Schloss erbauen lassen, dass allen romantischen Vorstellungen entspricht, Kapelle und Kraftplatz inklusive. Im Keller findet der hauseigene Wein ideale Bedingungen zur Reifung vor. Führungen durch das beeindruckende Gebäude sind nach Voranmeldung möglich. Eine Greißlerei und eine Buschenschank mit uriger Stube vervollständigen den kulinarischen Genuss.

Maierhofbergen 24, 8263 Großwilfersdorf

Weitere Tipps