Ski-Urlaub in Nauders

Jetzt beginnen die wahren Genuss-Wochen in den Skigebieten. Bis Ostern hält der Zielsprint der Winter- Saison an, bei sonnigem Wetter locken herrliche Firn-Verhältnisse auf den Pisten, während der Trubel der Hauptsaison schon ein wenig abgeklungen ist. Zusätzlich sorgen Sonder-Angebote für Spielraum im Geldbörsel. Auch Nauders in Tirol setzt in den kommenden Wochen auf verbilligte Lift-Karten, reduzierte Preise bei Leih-Ausrüstung und besondere Angebote in den Restaurants.

Als kleines, aber feines Ski-Gebiet legt Nauders viel Wert auf Service und Qualität. Mehr als 75 Pistenkilometer warten auf die Gäste, ein Snowpark und die längste Rodelbahn Tirols sorgen für zusätzliche Abwechslung. Auch kulinarisch bietet man einiges, die Nähe zu Südtirol macht sich in mediterran-inspirierten Lokalen bemerkbar, urige Hütten und Après Ski kommen jedoch nicht zu kurz. Um die historische Bedeutung des Ortes zu erfahren, sollte man auch einen Besuch auf einer der Festungen und Schlösser der Umgebung einplanen.

Skiparadies Nauders – Pistenvergnügen

Das Skiparadies Nauders, am Reschenpass nahe der Grenze zu Südtirol gelegen, vereint moderne (Beschneiungs-)Technik mit einer Schneesicherheit bis in das Frühjahr hinein. Insgesamt warten mehr als 75 Pistenkilometer, die mittels 13 Liftanlagen schnell und einfach erreichbar sind, auf den Wintergast. Die Pisten liegen zwischen 1.400 und 2.850 Metern Höhe (Gueser Kopf). Wer lange Talabfahrten sucht, ist bei der Tscheyek-Piste genau richtig, die neun Kilometer lange Strecke geht kräftig in die Oberschenkel. Für zusätzliche Abwechslung sorgen der Snowpark, die Buckelpiste und die mit 8 Kilometern längste Rodelbahn Tirols.



Stieralm – Kulinarik auf 2.000 Metern

Die neugebaute Stieralm ist ein wahres Schmuckstück mitten im Ski- und Wandergebiet Nauders. Nahe der Piste gelegen, liegt die Alm auf rund 2.000 Metern Höhe, ein traumhaftes Panorama auf die umliegende Bergwelt von der sonnigen Terrasse aus, ist hier garantiert. Obwohl es sich um einen Neubau handelt und die Hütte angenehm modern wirkt, tut dies der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Hüttenklassiker und modernere Gerichte finden problemlos nebeneinander auf der Speisekarte Platz. Beef Tartare, Bratwurst und Steak landen liebevoll und kreativ angerichtet beim Gast. Ein besonderes Highlight sind die winterlichen Almdinner am Freitagabend. Nach der Auffahrt mit dem Pistenbully wartet ein mehrgängiges Gourmet-Menü inklusive Weinbegleitung auf den Gast, ein herrlicher Luxus.

Bergkastelalpe 236, 6543 Nauders

Schloss Naudersberg – Blick ins Mittelalter

Malerisch auf einem kleinen Hügel gelegen, ist das Schloss Naudersberg ein echter Blickfang. Als ehemaliger bedeutender Gerichtssitz, kann die Burg auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Erstmalig 1325 urkundlich erwähnt, hat sich die Burg bis heute ihren originalen mittelalterlichen Charakter bewahrt. Bei einer Führung durch das Schlossmuseum erhält man einen lebhaften Eindruck, neben den Räumlichkeiten wie dem Gerichtshof und den Gefängniszellen, werden auch Exponate ausgestellt, von alten Möbeln bis hin zu gruseligen Folterinstrumenten. Auch ein Cafè- Restaurant und Ferienwohnungen befinden sich heute im Schloss.



Bergkastel-Rodelbahn – Längste Bahn Tirols

Mit 8 Kilometern Länge handelt es sich bei der Bergkastel-Route um die längste Rodelstrecke in Tirol. Einfach und leicht mittels Bergbahnen erreichbar, startet die Strecke gleich neben der Bergstation. Auf der täglich präparierten Piste geht es dann bei prächtigem Berg-Panorama zahlreiche Höhenmeter bergab zurück zum Parkplatz. Trotz ihrer imposanten Länge bietet die Strecke keine gröberen Schwierigkeiten und ist somit auch für Kinder und Anfänger bestens geeignet. Ausrüstung und Rodeln kann man sich problemlos bei der Talstation der Bergbahn ausleihen.



Weitere Tipps