Österreich gratis erleben

SIGHTSEEING | 29. JUNI 2017

Steht das Wochenende vor der Tür, will man etwas erleben. Möglichkeiten finden sich genügend, egal ob draußen oder drinnen, das Freizeitangebot ist heutzutage größer denn je zuvor. Gerade für Familien können solche Ausflüge schnell zur Belastung für die Geldbörse werden. Zum Glück gibt es in Österreich auch Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die man ganz ohne Eintritt genießen kann. kangaroute stellt euch die besten Tipps vor, um das Haushaltsbudget zu schonen.

Gerade im Sommer kann man einige Attraktionen ganz ohne Eintritt besuchen, ein beliebter Badestrand ganz ohne Eintritt findet sich z. B. in Kritzendorf, während sich jeden Sommer der Wiener Rathausplatz in ein kostenloses Freiluftkino verwandelt. Einige Museen bieten an bestimmten Tagen freien Eintritt, während man in Salzburg die Flugmaschinen-Sammlung von Red Bull immer gratis besuchen kann.

Filmfestival am Wiener Rathausplatz

Bereits zum 27. Mal findet das Filmfestival am Wiener Rathausplatz statt. Das Programm steht ganz im Zeichen der Musik. Auf einer 300 m² großen Leinwand werden täglich zu Anbeginn der Dunkelheit Spitzenproduktionen aus den Bereichen Oper, Jazz, Klassik, aber auch Rock-Musik gezeigt. Und das bei freiem Eintritt. Eine einzigartige Mischung, von Aida über das Elbphilharmonie Orchester bis hin zu Bob Dylan erwartet den Besucher. Dazu gibt es vor der Kulisse des Rathauses einen Food-Bereich, in dem man sich dank bekannter Wiener Gastronomen auf eine kulinarische Weltreise begeben kann, von Vietnam über Italien bis hin nach Kärnten.

Vom 30. Juni bis 3. September 2017

Rathausplatz, 1010 Wien
 

Wien Museum Karlsplatz

Einen umfangreichen Blick über die historische und kulturelle Geschichte Wiens bietet das zentral gelegene Museum am Karlsplatz. Bekannt ist vor allem ein historisches Modell der Wiener Innenstadt, das einen Blick auf die mittelalterliche Stadtstruktur liefert. Neben Werken bekannter Künstler wie Klimt und Schiele finden sich auch zahlreiche Alltagsgegenstände, die die Geschichte der Stadt erzählen, wieder. Eine wichtige Rolle nehmen die Sonderausstellungen ein, die vor allem dank ungewöhnlicher Thematik (Fußball, Wirtshäuser, Sex,…) interessante Perspektiven auf die alte Kaiserstadt eröffnen.

Jeden ersten Sonntag im Monat herrscht im Museum freier Eintritt, Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren dürfen auch an allen anderen Tagen gratis ins Museum.

Karlsplatz 8, 1010 Wien
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Hangar-7

Am Salzburger Flughafen gelegen, ist der Hangar-7 aufgrund seiner auffälligen Architektur schon von außen ein echter Blickfang. Schwerpunkt der Ausstellung ist die Red Bull-Sammlung historischer Flugzeuge. Bei freiem Eintritt kann man die einzigartigen Flug-Maschinen begutachten, von der ehemaligen Präsidentenmaschine des jugoslawischen Marshalls Tito bis hin zu Felix Baumgartners Stratosphärenkapsel. Außerdem finden sich zahlreiche Formel-1-Wagen des Red Bull-Rennstalls im Hangar. Wechselnde Kunstausstellungen, ein (Luxus-)Restaurant und Bars vervollständigen das Angebot.

Wilhelm-Spazier-Straße 7a, 5020 Salzburg
 

Strombad Kritzendorf

Seine besten Zeiten hat das Strombad Kritzendorf zwar hinter sich, aber genau das macht den Charme aus. Als mondäner Badeort erlangte Kritzendorf in der Zwischenkriegszeit einen einmaligen Ruf, versank danach jedoch ein wenig im Dornröschenschlaf. Das hat zur Folge, dass man sich bei einem Besuch wie in vergangene Zeiten zurückversetzt fühlt. Rondeau und Sommerhäuschen verzaubern einen, während die großzügige Liegewiese mit ihrer Lage am Wasser punktet. Beim Bad in der Donau ist Erfrischung garantiert und Vorsicht geboten, der Strom ist auch im Hochsommer kühl und die Strömung nie zu unterschätzen.

Alte Badstraße 3, Kritzendorf
 

Weitere Tipps

Welche sind deine liebsten Attraktionen?