Nostalgie in vollen Zügen

UNTERHALTUNG | 10. Juli 2018

Nostalgische Dampflokomotiven lassen dein Herze höher schlagen? Du wolltest schon immer einmal reisen wie zu Kaisers Zeiten? Langsam die Natur an sich vorüber ziehen lassen und der Hektik eines Regiojet entfliehen? Dann sind Sie in Niederösterreich genau richtig. Zahlreiche nostalgische Bahnen, die größtenteils auf vom normalen Bahnverkehr unabhängigen Strecken unterwegs sind, schaffen mehr als nur die Leute von A nach B zu bringen. Gleichzeitig geht man auf eine kleine Zeitreise in nostalgische Welten. Und ab und zu gibt es auch einen Heurigen Waggon, in dem auch das kulinarische Herz höher schlagen kann.

Ich stelle euch heute einige der schönsten Nostalgiebahnen in Niederösterreich vor - Tipp: In allen gilt einmalig die Niederösterreichcard.

Nostalgieexpress Leiser Berge

Nostalgie pur bietet der Nostalgieexpress Leiser Berge. Gemütlich geht es hinaus nach Ernstbrunn - über zahlreiche Kehren, weil die einst zu Kaisers Zeiten gebaute Strecke an Länge gewinnen musste, damit es mehr Zuschüsse gibt. Auf der Strecke warten gleich mehrere Attraktionen, etwa die Fossilienwelt Stetten oder der Naturpark Leiser Berge mit seinen zahlreichen Wandermöglichkeiten. Gegen einen Aufpreis von 5€ hat man direkt Anschluss an den ebenfalls nostalgischen Naturparkbus, der den Besucher zum Tierpark Ernstbrunn und dem zugehörigen Wolfscience Center oder zum Bauernmarkt bringt und pünktlich zur Rückfahrt wieder nach Ernstbrunn zum Zug bringt.

Regelmäßig fährt auch der Dampfzug auf der Strecke (allerdings hat dann die NÖ Card keine Gültigkeit). Eine Fahrradmitnahme ist gratis möglich.

Samstags von Wien Praterstern nach Ernstbrunn mit Halt unter anderem in Floridsdorf und Korneuburg
 

Wachaubahn

Einmal ganz ohne im Stau zu stehen durch die Wachau - das ist gerade an Sonnentagen nicht immer ganz einfach. Eine Abhilfe kann ein echtes Kulturdenkmal schaffen - die nach langwierigen Sanierungsarbeiten wieder geöffnete Donauuferbahn - bzw. eine Teilstrecke davon führt von Krems durch die vielen kleinen Orte entlang des Donauufers in der Wachau bis nach Emmersdorf.

Man fährt entlang von Weingärten und durch enge Tunnel durch die atemberaubende Landschaft des Weltnaturerbes Wachau.

Ende März bis Ende Oktober Samstags, Sonntags und Feiertags,
2. Juli bis 28. September täglich von Krems Bahnhof nach Emmersdorf - 3x täglich
Fahrplan unter wachaubahn.at
 

Reblausexpress

Einmal quer durchs Waldviertel führt die Strecke des Reblausexpress. Los geht es in Retz und dann geht es einmal quer durch die abwechslungsreiche Landschaft über Geras bis nach Drosendorf, durch Wälder, Weingärten und Felder. Im Heurigenwaggon wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt was die Fahrt zu einem ganz besonderen Spaß für die ganze Familie macht.

Ende März bis Ende Oktober Samstags, Sonntags und Feiertags von Retz über Geras nach Drosendorf
Fahrplan unter reblausexpress.at
 

Mariazeller Bahn - Nostalgiezug Ötscherbär

Besonders nostalgisch wird es auf der Strecke zwischen St. Pölten und Mariazell. Die restaurierte E-Lokomotive, die die gemütlichen Ötscherbärwaggons zieht, tut dies nun immerhin schon seit mehr als 100 Jahren. Die Strecke war im Jahr 1906/07 erst die zweite Bergbahnstrecke in Österreich, die vollständig elektrifiziert wurde. Dazu errichtete man eigens das Kraftwerk Wienerbruck, das genügend Strom liefern sollte.

Im Speisewagen werden kleine Schmankerln aus der Region serviert und dabei kann man die herrliche Landschaft auf sich einwirken lassen. Eine Fahrradmitnahme ist im Radwaggon möglich.

2. Juni bis 29. September - Samstags von St. Pölten nach Mariazell
Fahrplan unter mariazellerbahn.at - NÖ-Card nur auf einer Strecke gültig!
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel