Naturparks in Niederösterreich

NATURE | 04. April 2018

Der Frühling lädt dazu ein, die Natur zu erkunden. Gerade wenn man mit Kids unterwegs ist, sind die Naturparks in Niederösterreich dazu bestens geeignet. Ziel dieser 23 Parks ist es, Schutzgebiete zu errichten, die die Vielfalt der einheimischen Natur zeigen und auf nachhaltige Weise zu erhalten versuchen. Daneben gehört es zu den Aufgaben, in der Natur Möglichkeiten zur Erholung zu schaffen - Angebote zielen aber auch auf die Bildung der Bevölkerung. Vor allem für Kinder werden Führungen angeboten und in den Naturparkzentren werden die jeweiligen Besonderheiten der Flora und Fauna gezeigt. Dazu werden in den Parks regionale Produkte wie Honig nachhaltig produziert und es werden damit Impulse zur Wertschöpfung in der Region gesetzt.

Ich habe euch heute meine 4 Lieblingsnaturparks in Niederösterreich zusammengestellt.

Naturpark Sparbach

Der älteste Naturpark Österreichs liegt unweit von Mödling im südlichen Wienerwald. Die Anlage wurde ursprünglich von Johann I. Josef von Liechtenstein zur Jagd errichtet. Seinen Ursprung im Biedermeier erkennt man noch an zahlreichen romantischen Sehenswürdigkeiten, etwa die Köhlerhausruine, die heute als Aussichtswarte dient sowie einen Dianatempel und eine künstlich angelegte Quelle. Daneben gibt es auch die historisch - mittelalterliche Ruine der Burg Johannstein.

Als Naturpark wurde der Park 1962 erschlossen. Zum Tiergarten gehören neben einem Kleintiergehege auch ein Abenteuerspielplatz sowie ein Grillplatz (Anmeldung nötig).

Sparbach 6, 2393 Sparbach
 

Naturpark Eisenwurzen

Im äußersten Südwesten von Niederösterreich, im Mostviertel liegt der Naturpark Eisenwurzen.Der Naturpark umfasst das komplette Seeaubachtal und den größten Teil des Hammerbachtales. Mehrere Wander- und Mountainbike-Strecken sind in der beeindruckenden bergigen Region erschlossen. Die Landschaft bietet einen Mix aus Urwaldresten, blumenreichen Moorwiesen und einigen Wasserfällen.

Für Kinder gibt es einen Schatzsucher- und einen Sagenweg. Dazu ist auf der Promau eine größten Ameisenkolonien Europas zu Hause und in einer Schauschmiede kann man alles über die alte Kunst des Schmiedens lernen.

Sattel 4, 3343 Hollenstein/Ybbs
 

Naturpark Hohe Wand

Das rund 8 km lange Hochplateau der Hohen Wand ist eine der wohl bekanntesten Landmarken in den Wiener Alpen. Größte Attraktionen des dortigen Naturparks sind der Skywalk, ein Streichelzoo sowie ein Kohlemeiler. Auf dem modernen Generationenspielplatz gibt es Stationen für jedes Alter - von Krabbelkindern bis zu Erwachsenen. Kids können sich auf der rund 1 Stunde langen Wanderung auf die spannende Suche nach dem Nationalparkschatz begeben.


Kleine Kanzelstraße 241, 2724 Hohe Wand - Maiersdorf
 

Naturpark Hochmoor Schrems

Im Hochmoor bei Schrems findet man ebenfalls ein großes Abenteuer. Zum dortigen Naturpark gehören das Unterwasserreich mit einem Seeottergehege sowie Aquarien mit einheimischen Fischen in denen man die Vielfalt der Unterwasserfauna kennenlernen kann. Ebenfalls findet man im Hochmoor die 20 m hohe Aussichtsplattform „Himmelsleiter“, auf der man einen Rundumblick um das gesamte Moor genießen kann und im Nationalparkzentrum wird man über die Besonderheiten der Flora und Fauna eines Hochmoores informiert. Zusätzlich gibt es einen Naturbadeteich und ein Moorbad.

Moorbadstraße 4, 3943 Schrems