Hessen Highlights

SIGHTSEEING | 27. SEPTEMBER 2017

Hessen - das grüne Herz Deutschlands. Mit Hessen kann man viel verbinden. Eines der größten Drehkreuze für den Flugverkehr liegt am Frankfurter Flughafen. Die Skyline der Bankenmetropole ist wohl auch weltbekannt. Gleichzeitig ist Hessen aber auch das waldreichste Bundesland Deutschlands - von Westerwald bis zur Rhön, vom Kellerwald bis zum Odenwald oder dem Taunus gibt es viel Natur zu entdecken und zu erwandern. Kulinarisch hat Hessen mit Ahler Wurscht, Grie Soß, Handkäs mit Musik und natürlich dem Äppelwoi seinen ganz eigenen Charakter. Hessen hat große Söhne und Töchter hervorgebracht - von Goethe bis zu den Gebrüdern Grimm, und nicht zu vergessen: mich…

Ich darf euch heute die Highlights meiner Heimat im Herzen Deutschlands vorstellen. Vielleicht ist auch der eine oder andere Geheimtipp dabei, denn Hessen ist so viel mehr als nur Frankfurt.

Saalburg

Jedes hessische Schulkind kennt die Saalburg. Etwas nördlich von Frankfurt nahe Bad Homburg verlief die nördliche Grenze des römischen Reiches. An kaum einem Ort sind noch so viele Spuren des Limes zu erkennen.

Mit der Saalburg wurde ein komplettes Schutzkastell am Limes rekonstruiert. Das erste Erdkastell wurde hier etwa um 90 n. Chr. hier errichtet. In späthadrianischer Zeit wurde das Kastell erweitert, es waren dort etwa 500 Soldaten stationiert. Zahlreiche Münzfunde belegen, dass das Kastell bis zum Fall des Limes im Jahr 260 n. Chr. bestand.

Von der Saalburg aus kann man zahlreiche Wandertouren auf den Spuren der Römer starten, im Wald sieht man noch immer Spuren des Limes.

Saalburg Saalburg 1, 61350 Bad Homburg
 

Point Alpha

In Hessen gibt es nicht nur alte römische Grenzen. Auch in der jüngeren Geschichte haben Grenzen ihre Spuren hinterlassen. Es gibt kaum einen Ort, an dem die Angst vor dem atomaren Schlag durch die Russen im Kalten Krieg größer war als im Raum Fulda - in der sogenannten Fulda Gap findet man daher noch besonders viele Spuren der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Die Grenzbefestigung wurde zwischen dem hessischen Rasdorf und dem thüringischen Geisa besonders eindrucksvoll erhalten. Hier kann man sich einen Eindruck machen von Wachtürmen und Todesstreifen. Neben den originalen Befestigungsanlagen auf russischer Seite umfasst die Anlage auch den amerikanischen Stützpunkt.

36169 Rasdorf/Rhön
 

Tropfsteinhöhle Herbstlabyrinth

Die große Schauhöhle Herbstlabyrinth - Adventhöhle liegt im großen Karstgebiet am Osthang des Westerwaldes. Das gesamte System hat eine Länge von 11881 Metern und liegt in einer Tiefe von 92 Metern und gehört damit zu den größten Karsthöhlen Deutschlands. Besonders bemerkenswert ist der klare Sinterschmuck. Daneben hat man hier große Mengen an steinzeitlichen Säugetierknochen gefunden, darunter auch Höhlenbären.

Als Schauhöhle ist die sogenannte Knöpfchenhalle seit 2009 erschlossen. Die Fusswege sind aus rutschfestem Material gebaut und die Höhle wurde aufwendig mit LED-Technik beleuchtet, was den Besuch mit der einstündigen Führung für jung und alt zu einem beeindruckenden Erlebnis macht.

35767 Breitscheid-Erdbach
samstags, sonntags und an hessischen Feiertagen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Buchung hier
 

Bergpark Wilhelmshöhe und Herkules

Der Herkules hoch über dem Nordhessischen Kassel hat immer den Überblick. Er tront hoch über dem von den Landgrafen und Kurfürsten von Hessen-Kassel angelegten Park, der seit 2013 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Der Park gilt als größter derartiger Landschafts- und Bergpark in der Welt. Legendär sind die Wasserspiele, die sich kaskadenförmig zu Füßen der Statue in Richtung Schloss Wilhelmshöhe ergießen.

Nachts werden sie besonders schön beleuchtet. Der große Park mit seinen zahlreichen Wegen lädt zum gemütlichen Spazieren ein.

Bergpark Wilhelmshöhe, 34131 Kassel
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel