Erdbeeren zum Selberpflücken

SHOPPING | 31. Mai 2018

Erdbeeren, wer liebt sie nicht? Und wir meinen nicht die formschönen, leider wässrigen roten Teile aus dem Kühlregal im Supermarkt, sondern richtige Erdbeeren, herrlich saftig und mit unvergleichbarem Aroma. Am meisten Spaß macht es, wenn man Erdbeeren selbst am Feld pflücken darf. Und als kleine Belohnung zwischendurch ein bisschen naschen, da werden auch Erwachsene wieder zu kleinen Kindern.

Aber Achtung, die Saison ist kurz, Ende Mai sperren die Felder für ein paar wenige Woche auf. Zum Glück finden sich in und rund um Wien einige Gelegenheit um sich mit den köstlichen Beeren einzudecken. Wenn man dann mit seinem Körbchen auf den strohbedeckten Wegen zwischen den Erdbeeren hockt, kann das schon Kindheitserinnerungen wecken. Und wem das Brocken zu mühsam ist, der darf natürlich fix und fertig gefüllte Körbchen bei den Verkaufshütten erwerben.

Erdbeerland – Piris Farm

In Pitten bei Bad Erlach gelegen, kann das Erdbeerland der Familie Piribauer mit mehreren Besonderheiten punkten. Vier verschiedene Sorten Erdbeeren werden angebaut, eine tolle Geschmacksvielfalt, die sich auch bezüglich Verwendungszweck (Marmelade, Backen,...) auswirkt. Ein geräumiger Parkplatz, Toiletten, ein Handwaschbecken, sowie eine Strohhüpfburg für die Kleinen sind weitere Pluspunkte. Achtung, auf den Feldern herrscht ausnahmslos Hosenpflicht.

Aspanger Straße 57, 2822 Bad Erlach
 

Erdbeerwelt Radl

In Strebersdorf lockt während der (viel zu kurzen) Saison das einzige Erdbeerfeld zum Selberpflücken innerhalb der Wiener Stadtgrenzen. Die Familie Radl setzt schon seit mehr als 20 Jahren auf kontrolliert biologischen Anbau, was sich nicht nur positiv auf die Umwelt, sondern auch auf den Geschmack der Beeren auswirkt. Wer keine Freude damit hat, selbst zwischen den Erdbeersträuchern zu hocken, kann auch ganz bequem beim Stand bereits gepflückte Beeren kaufen.

Strebersdorfer Straße 84, 1210 Wien
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Neulengbacher Erdbeerfelder

Rund um Neulengbach betreibt die Familie Mühlbauer an drei verschiedenen Standorten Erdbeerfelder zum Selberpflücken, Genuss “made in Wienerwald” quasi. Nach der Umstellung auf biologische Landwirtschaft kommen die süßen Beeren ganz ohne synthetische Pestizide und Düngemittel aus, dafür mit umso mehr Geschmack ausgestattet. Unterschiedliche Sorten, u.a. die beliebten “Waldbeeren”, sorgen für Vielfalt. Der Kilopreis zum Selberpflücken beginnt bei 3 Euro.

Weinbergstraße 2, 3040 Neulengbach
 

Schorn Erdbeeren Ebergassing

Die Familie Schorn betreibt in Ebergassing zwei Erdbeerfelder zum Selberpflücken, die bequemerweise gleich nebeneinander liegen. Dazu kommt noch ein drittes Feld im benachbarten Guntramsdorf. Wer nicht selber pflücken will (oder kann), der findet auch bereits gefüllte Körbe und andere Erdbeer-Köstlichkeiten (Wein, Marmelade,...) beim Verkaufsstand vor. Zum Höhepunkt der Saison findet Anfang Juni immer ein Erdbeerfest in Guntramsdorf statt.

Gramatneusiedler Straße 29, 2435 Ebergassing
 

Weitere Tipps

Pflückst du deine Erdbeeren selbst, oder holst du sie aus dem Supermarkt?