Die schönsten Parks für ein Picknick

SIGHTSEEING | 10. AUGUST 2017

Ein bisschen eine Grundausstattung ist für jedes erfolgreiche Picknick von Nöten: Ein gut gefüllter Picknickkorb für das leibliche Wohl, gute Freunde und Familie für gesellige Stunden und natürlich ein schönes Platzerl, dass für die passende Atmosphäre sorgt. Zum Glück gibt es in Wien und Umgebung eine große Auswahl an gut gepflegten Parks, einige sogar mit speziell ausgewiesenen Picknick-Bereichen. Hier kann man sich ungestört ausbreiten und einfach mal entspannen und genießen.

Ein Wiener Klassiker ist der Augarten, hier tummeln sich an schönen Tagen zahlreiche Gruppen auf den weitflächigen Wiesen unter dem Flakturm. Für eine tolle Aussicht auf Wien lohnt sich die Fahrt auf den Himmel, während Laxenburg der Ruf als schönster Park Österreichs vorauseilt. Und in Grafenegg kann man sogar fertiggestellte Gourmet-Picknickkörbe bei Starkoch Toni Mörwald erwerben.

Schlosspark Laxenburg

Mit 280 Hektar Fläche gilt Laxenburg als die größte historische Parkanlage Österreichs. Nur wenige Kilometer von Wien entfernt, lockt der Park an schönen Tagen hunderte Besucher auf sein Gelände. Dank seiner Weitläufigkeit findet man aber immer einen ruhigen Platz, sei es zum entspannen oder für ein Picknick mit Freunden. Als wichtiger Aufenthaltsort der Habsburger, blickt der Park auf eine bewegte Historie zurück, Bauwerke und landschaftliche Merkmale zeugen noch heute davon und laden zu Entdeckungsreisen ein. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt auf dem Schlossteich mit der malerischen Franzenburg im Hintergrund.

Schlossplatz 1, 2361 Laxenburg
 

Augarten

Der Augarten ist der älteste Barockgarten Wiens. Geprägt ist er durch seine außergewöhnliche, mehreckige Form und durch zwei monströse Flaktürme aus dem 2. Weltkrieg. Aufgrund seiner Weitläufigkeit bei Familien und jungen Menschen als Freizeitort beliebt, ist der Park an schönen Tagen recht belebt. Zwei Gastronomie-Betriebe und zahlreiche kulturelle Einrichtungen – ein Sommerkino, die Wiener Sängerknaben im Palais Augarten, das Ambrosimuseum – lassen nicht nur erholungssuchende Gäste in den Park kommen.

Augarten, 1020 Wien
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Am Himmel

Einen wahrhaft traumhaften Aussichtsplatz auf seine Stadt, findet der stadtflüchtige Wiener am Himmel vor. Unweit der Höhenstraße im 19. Bezirk, liegt hier eine weitläufige Wiese umrandet von dichtem Wald und Weintrassen. Ein netter Kinderspielplatz und ein achteckiges Cafe-Restaurant laden zum Verweilen ein, Selbstversorger finden genug Platz für ein unvergessliches Picknick. Mittelpunkt ist jedoch der Lebensbaumkreis mit dem dazugehörigen Amphitheater, an dem nicht nur Esoteriker Gefallen finden, ist die Anlage doch auch ganz ohne Mystizismus einfach schön anzuschauen.

Himmelstraße 125, 1190 Wien
 

Schlosspark Grafenegg

Im Gegensatz zum Schloss Grafenegg ist der romantische Schlosspark das ganze Jahr über frei zugänglich. Der über 32 Hektar große Landschaftsgarten verzaubert mit seinem beeindruckenden Ensemble. Bei einem Spaziergang erlebt man die mehr als 300-jährige Geschichte der Anlage, Bäume aus aller Welt, historische Skulpturen oder der neu erbaute Wolkenturm (eine Freilicht-Bühne) ziehen die Blicke der Besucher auf sich. Der beliebte Picknick-Ort bietet als besonderes Service die Möglichkeit an, bereits befüllte Picknickkörbe beim Gourmet-Restaurant von Toni Mörwald zu erwerben.

Am Schlosspark 8, 3485 Grafenegg
 

Weitere Tipps

Was ist deine liebster Park für ein Picknick?