Die schönsten Ostermärkte

KUNST & HANDWERK | 6. APRIL 2017

Wenn die Tage länger werden, beginnt auch die Zeit der großen Oster- und Frühlingsmärkte. Besonders Ostermärkte sind ein Fest für die ganze Familie. Während Erwachsene sich bei diversen Ständen für den eigenen Garten und Wohnraum inspirieren lassen können, sorgen spezielle Unterhaltungsprogramme dafür, dass auch den Kindern nicht langweilig wird. Egal ob beim Basteln in der Osterwerkstatt, im Streichelzoo oder auf Ostereier-Suche, die Kleinen kommen aus dem Staunen nicht heraus.

Aber auch ganz ohne Ostern wissen die Frühlingsmärkte zu überzeigen. Bei der Raritätenbörse können sich Hobbygärtner mit seltenen Pflanzen eindecken, im Fesch’markt lässt sich die hippste Designer-Ware finden, und beim Klostermarkt werden traditionelle, nach altbewährten Rezepturen hergestellte Produkte aufgetischt. In unserem kangaroute-Blog ist auf jedenfalls für jeden Geschmack ein heißer Tipp dabei!

Ostermarkt Schloß Schönbrunn – vom 1. bis 17. April

Bereits zum 15. Mal findet vor der prächtigen Kulisse des Schloß Schönbrunns der Ostermarkt statt. Bis Ostermontag kann man die zahlreichen Stände besuchen, die mit einem umfangreichen Kunsthandwerk-Sortiment aufwarten, von österlichem Schmuck bis hin zu Nützlichem für Haus und Garten. Auch für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Eine besondere Stimmung versprechen die geplanten Jazz-Konzerte am späten Nachmittag. Und in der Osterhasenwerkstatt dürfen Kinder sich an spannenden Bastelarbeiten versuchen, wenn sie nicht gerade auf „imperialer Osternestsuche“ sind.

Schloß Schönbrunn, 1130 Wien
 

Frühling.Markt. – Creau – vom 21. bis 23. April 2017

Und wer es vor Ostern auf keinen Kreativmarkt mehr schafft, hat gleich am folgenden Wochenende die Möglichkeit eine ganz besondere Location zu besuchen – die Trabrennbahn Krieau. Denn hier wird es im Rahmen der CREAU bunt und lustig. In den ehemaligen Stallungen der Trabrennbahn Krieau dienen die stillgelegten Pferdeboxen als Verkaufsräume für Kreatives.

Auch der Außenbereich wird bespielt: zwischen Rondell und Gartenküche kann man bei DJ-Sounds die Seele baumeln lassen. Die Kinder haben viel Platz zum Toben und abends lässt sich beim Konzert das Tanzbein schwingen.

Meiereistraße Ecke Krieaupromenade, 1020 Wien
 

Raritätenbörse Wien – vom 7. bis 9. April 2017

Die Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien hat sich zu einem Fixpunkt für alle Pflanzenliebhaber und Heimgärtner entwickelt. Zahlreiche Anbieter, von der Arche Noah bis zur Gärtnerei Bach, bieten ihre Pflanzen zum Verkauf an. Was die Raritätenbörse so besonders macht, ist die unglaubliche Vielfalt die angeboten wird, egal ob es sich um wiederentdeckte Alte Sorten handelt oder um exotischere Pflanzen, hier gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Experten der Universität Wien und von anderen Plattformen sind auch vor Ort und stehen mit hilfreichen Tipps und Erklärungen bereit.

Rennweg 14, 1030 Wien
 

Heiligenkreuzer Klostermarkt – am 1. Mai 2017

Das wunderschön im Wienerwald gelegene Stift Heiligenkreuz ist immer einen Ausflug wert, am 1. Mai zum großen Heiligenkreuzer Klostermarkt aber besonders. Rund vierzig Stifte und Klöster bieten hier ihre Produkte an, von den Bierspezialitäten der Stiftsbrauerei Schlägl bis zum Engelszeller Trappistenkäse. Für zusätzliche Unterhaltung sorgt eine Musik-Kapelle, während für Kinder eine Hüpfburg und eine kleine Eisenbahn bereit stehen. Neben der beeindruckenden Architektur und der Geschichte des Stifts, sorgen spezielle Feiertagsmessen für das geistige Wohl der Besucher.

Stift Heiligenkreuz, 2532 Heiligenkreuz im Wienerwald
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel