Die besten Rafting-Touren Österreichs

SPORT | 15. SEPTEMBER 2017

Eine Rafting-Tour verspricht pures Abenteuer gemeinsam mit Freunden. Für die klassischen Einsteiger- und Genusstouren benötigt man nicht allzu viele Voraussetzungen. Schwimmkenntnisse und eine gehörige Portion Abenteuerlust, den Rest (Ausrüstung,…) besorgt der Anbieter. Bevor man sein Rafting-Boot besteigt folgt eine Einschulung und dann geht es unter der Führung des Guides auch schon los. Bis zu zwölf Leute sitzen gemeinsam im Boot und paddeln gegen die Stromschnellen an, während es gilt geschickt über die kleine Stufen zu gleiten.

Die Saison startet im Frühjahr und dauert im Normallfall bis Mitte/Ende Oktober. Der Temperaturvorteil im Sommer, weicht im Herbst einem steigenden Wasserpegel, der ein rassigeres Abenteuer verspricht. Das Zentrum des Rafting-Sports in Österreich liegt im Ennstal, mit der Enns und der Salza finden sich hier zwei der beliebtesten Wildwasser-Flüsse Österreichs, die dank ihrer Charakteristik unterschiedliche Touren ermöglichen. Aber auch im Süden im Nationalpark Hohe Tauern und in Westösterreich gibt es tolle Angebote.

Freelife Outdoorsport

Der Outdoor-Spezialist bietet ein umfangreiches Programm für unternehmungslustige Personen an, von Kajakfahrten über Kletterkurse bis hin zu Skitouren im Winter. Das Hauptaugenmerk liegt auf den spannenden Raftingtouren. Im Angebot finden sich Touren im unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad, sowohl auf der Salza als auch auf der Enns. Eine sportliche Herausforderung sind die Touren mit dem Mini-Raft. Mit dem kleinen Boot (maximal drei Personen) wird der Wellengang gleich um ein, zwei Stufen intensiver erfahrbar, dafür lässt sich das Mini-Raft aber leichter lenken.

Palfau 102, 8923 Palfau
 

Eddy Rafting

Einen unvergesslichen Wildwasser-Ritt durch die einzigartige Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern bietet das Unternehmen Eddy Rafting an. Vier unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, von der Anfänger/Kinder-Strecke bis zur Rodeo-Tour mit intensiven Stromschnellen und hohen Stufen, sorgen dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt. Ausrüstung und Einschulung sind bei allen Touren ebenso inkludiert wie das Fotoservice. Mindestteilnehmerzahl für eine Tour sind 4 Personen, kleinere Gruppen werden zusammengelegt.

Ainet 41, 9951 Ainet
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

wasser-c-raft Rafting Ötztal

Egal ob eine Wildwasser-Tour, Canyoning, Biken oder Klettern, bei wasser-c-raft findet man das passende Angebot für seinen Outdoor-Trip. Befahren wird beim Rafting sowohl der mächtige Inn als auch die Ötztaler Ache, eine Rafting-Europameisterschaftsstrecke, die mit dementsprechenden Herausforderungen aufwartet und nur von erfahrenen Personen absolviert werden darf. Aber auch die Touren auf dem Inn sorgen für ein spektakuläres Erlebnis, bei der Tagestour lockt sogar ein Lagerfeuer mit Grillerei. Nach der Fahrt geht es zurück zur Basis, wo heiße Duschen, eine Sauna und ein Abschiedsgetränk auf die Teilnehmer warten.

Ambach 29, 6433 Oetz
 

BAC Rafting

Ein „kühles“ Abenteuer mit bleibenden Erinnerungen verspricht eine Rafting-Tour im Wildwasser. BAC Rafting bietet von Schladming aus Touren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad auf der Enns und der Salzach an. Die Enns-Route ist dabei schon für Kinder ab 6 Jahren möglich, die anspruchsvolleren Passagen auf Salzach sind erst für Kinder ab 12 Jahren erlaubt. Alles was man benötigt ist eine telefonische Voranmeldung und Schwimmkenntnisse, die Ausrüstung wird vor Ort ausgegeben.

Ramsauerstraße 767, 8970 Schladming
 

Weitere Tipps

Was sind deine besten Rafting-Touren?