Die besten Mittelalterfeste

ENTERTAINMENT | 18. MAI 2017

Man muss nicht gleich selbst in eine Rüstung steigen um ein Mittelalterfest zu besuchen (obwohl natürlich nichts dagegen spricht, „Gewandte“ erhalten meist ermäßigten Eintritt), das Eintauchen in die spezielle Atmosphäre funktioniert auch als einfacher Gast. Umgeben von Rittern, Burgfräulein und Gauklern herrscht ein buntes Treiben, spielerisch wird man in eine längst vergangene Zeit versetzt. Fixpunkt ist immer ein reger Markt, wo zahlreiche Händler ihre Ware feil bieten, egal ob kunstfertiges Handwerk oder rustikales Ritter-Essen mit dem obligatorischen Becher Met.

Meist sorgt schon der Ort des Geschehens für eine einmalige Kulisse, sei es ein mittelalterlicher Stadtkern oder gleich eine echte Burg. Speziell für Familien bieten Kinderprogramme zusätzlich extra Unterhaltung für die Kleinen. Höhepunkt sind dann die Vorführungen der unterschiedlichen Gruppen, von der magischen Zaubershow über den ritterlichen Schaukampf bis zum Reiter-Turnier erwartet die Besucher ein authentisches Spektakel.

Mittelalterfest zu Mödling 2017 – Vom 19. bis 21. Mai

Vielleicht nicht der größte Mittelaltermarkt seiner Art, punktet das Fest in Mödling mit einer authentischen Atmosphäre, bietet doch die Mödlinger Altstadt ein wahrhaft mittelalterliches Ambiente. Das Fest findet bei freiem Eintritt am schön gelegenen Kirchplatz von St. Othmar statt, die alten Fassaden liefern eine perfekte Kulisse. Händler und Handwerker bieten nicht nur ihre Waren feil, sondern zeigen den Besuchern auch vor wie man früher gearbeitet hat. Waffenschau und Feuershow sorgen neben den auftretenden Musikgruppen für zusätzliches Spektakel.

Pfarrgasse 18, 2340 Mödling
 

Ritter-Fest Kufstein 2017 – Vom 2. bis 5. Juni

Über der Stadt Kufstein thronend, beherbergt die imposante mittelalterliche Festung jedes Jahr das wilde Treiben des Ritter-Festes. Hunderte Akteure aus allen Ländern Europas erwecken als Ritter, Gaukler und Händler die längst vergangene Zeit wieder zum Leben. Höhepunkt ist die Nachstellung des Kampfes um die Festung im Jahr 1504, als österreichische Truppen den damaligen bayrischen Stützpunkt angriffen und dank schwerer Geschütze eroberten. Der Eintritt inkludiert auch den Besuch der Festung, inklusive der interessanten musealen Räumlichkeiten.

Eintritt ab 16 Euro

Festung 2, 6330 Kufstein
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Burgfest Lockenhaus – Vom 10. bis 11. Juni

Malerisch gelegen auf einem Felsriegel im burgenländischen Günser Gebirge, liefert die Burg Lockenhaus eine perfekte Kulisse für das Mittelalterfest. Vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut, beherbergt die Burg heute ein Hotel, dank aufwendiger Renovierung erstrahlen weite Teile des Baus in altem Original-Glanz. Beim Fest tummeln sich im Burghof Ritter, Minnesänger und Händler und sorgen für mittelalterliche Stimmung. Neben dem Kinderprogramm, den Schaukämpfen und den Vorführungen der Handwerker, kommen auch schussbereite Kanonen zum Einsatz. Lohnend ist auch der Besuch einer Führung durch die umfangreiche Burg-Sammlung.

Günser Straße 5, 7442 Lockenhaus
 

Montur und Pulverdampf 2017 – Vom 8. bis 9. Juli

Ein echter Klassiker ist der alljährliche Mittelaltermarkt im Wiener Heeresgeschichtlichen Museum. Am Arsenal-Gelände erwartet den Besucher ein Einblick in 7 Jahrhunderte Militärgeschichte. Zahlreiche historische Gruppen führen alte Gefechtsformen vor, von Ritterkämpfen über Pferdeturniere bis zum Deutschmeister-Schützenkorps. Beim Markt bieten zahlreiche Händler ihre Produkte feil, während man den Handwerkern bei ihrer alten Kunst über die Schulter schauen darf. „Rhiannon“ und „Arnulf das Schandmaul“ sorgen für passende mittelalterliche Klänge.

Eintritt ab 6 Euro

Ghegastraße, 1030 Wien
 

Weitere Tipps

Auf welchen Mittelalterfesten wart Ihr schon?