Die besten Heurigen Wiens

ESSEN | 21. SEPTEMBER 2017

Der Heurige ist eine der großen Institutionen der Wiener Volkskultur. Hier sitzen Alt und Jung gemütlich bei einem Glaserl Wein beisammen, auf dass man die Hektik des Alltags hinter sich lässt. Nach einer leichten Durststrecke der Verwässerung, hat vor einigen Jahren eine junge Generation das leicht verstaubte Bild des Wiener Heurigen neu herausgeputzt. Mit hohem Qualitätsanspruch sowohl beim Wein als auch bei den Speisen, findet sich hier eine Heurigen-Kultur, die das Wesentliche mit dem Anspruchsvollen zusammenführt und so für eine authentische Frische sorgt.

Aber auch wer auf der Suche nach Heurigen der alten Art ist, finden in Wien noch einige Schätze vor. Ganz puristisch und ohne Brimborium wird dem alten Geist gehuldigt. Hier sitzt man auf einfachen Holzbänken inmitten der Weinreben und holt sich beim klassischen Wiener Heurigen-Buffet diverse Aufstriche und Salate, dazu ein resches Weckerl und die beliebte Kombination „Liter, Liter“. Was braucht es mehr zum Glück?

Buschenschank Andreas Wagner – Heuriger pur

Authentischer, echter und wahrscheinlich auch schöner als beim Buschenschank Wagner in der Wildgrube, geht Heurigen-Kultur in Wien nicht. Hier sitzt man mitten im Weingarten unter alten Obstbäumen und genießt tolle Eigenbauweine. Auch kulinarisch kommt man ohne gröberen Schnick-Schnack aus, das Buffet beschränkt sich auf pure Buschenschank-Kost. Wurst, Speck und Käse sind von guter Qualität, dazu kommen hausgemachte Aufstriche (Karotte-Kren, Liptauer,…) und Salate. Ein wahres Kleinod, das zeigt, dass auch die alte Heurigen-Kultur in Wien bestehen kann.

Wildgrubgasse 48, 1190 Wien
 

Mayer am Nussberg – Preisgekrönte Weine

Mit seiner prächtigen Lage am Nussberg, hoch über Wien und mitten in den Weingärten, sorgt der Buschenschank Mayer für echtes Wohlfühl-Feeling. Nur bei Schönwetter geöffnet, finden rund 300 Personen auf den Bänken und den Liegestühlen im Garten Platz. Die Getränke stammen vom preisgekrönten Weingut Mayer am Pfarrplatz (Riesling, Fräulein Rosè von Döbling) und beim Essen setzt man ganz auf Buschenschank-Klassiker mit jung-modernem Anstrich: Jausenbrettl mit Bergsalami und Wurzelspeck, Rindfleischsalat im Rex-Glaserl und selbstgebackenes Brot.

Kahlenbergerstraße, 1190 Wien
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Weingut Wailand – Im Weingarten

Weit vom Treiben der Großstadt entfernt, ist das Weingut Wailand ein echtes Refugium. An ausgewählten Terminen geöffnet, lockt der Buschenschank im Weingarten Ried Pratteln mit seiner idyllischen Lage und einem Ausblick über Wien, der den Anstieg auf den Kahlenberg mehr als wert ist. Veltliner, Welschriesling und Zweigelt sind die Hauptsorten, die längst ihren Weg in die Spitzengastronomie gefunden haben. Aber am besten schmecken sie immer noch auf den einfachen Bänken mitten im Weingarten. Dazu gibt es als Jause diverse Aufstriche, Wurstsalat und Schweinsbratenbrot.

Kahlenbergerstraße, 1190 Wien
 

Weinhandwerk – Wildkräuter am Bisamberg

Dieser idyllische Buschenschank setzt auf den Geschmack der Wildkräuterküche, Im eigenen Garten gebrockt, werden Brennnessel, Vogelmiere & Co. zu Aufstrichen und Salaten verarbeitet. Dazu kommen Spezialitäten aus Südtirol (Schüttelbrot) und Feines aus der eigenen Räucherwerkstatt auf den Teller. Wenn man dann mit einem Glas von hauseigenen Bio-Wein im liebevoll-verwunschenen Garten sitzt, fühlt man sich wie bei Freunden zu Gast und meilenweit von jeglicher Systemgastronomie entfernt. Auf Anfrage wird bei privaten Feiern ein Wildschwein am offenen Feuer gegrillt.

Senderstraße 27, 1210 Wien
 

Weitere Tipps

Welches ist dein liebster Heuriger in Wien?