Dem Braumeister über die Schulter sehen

SIGHTSEEING | 2. AUGUST 2017

Ludwig van Beethoven hat einst gesagt „So lange der Oesterreicher Bier und Würstel hat, revoltirt er nicht.“ - Und so ist es auch kein Wunder, warum in Österreich mit 1366 Brauereien (2016) die größte Brauereiendichte in Europa und nach Tschechien und Bayern den größten Pro-Kopf-Konsum hat. Natürlich habe ich eine der bekanntesten Brauereien in Wien besucht - das 16er Blech ist in Wien schließlich eine Legende.

Aber auch einen netten Schnaps kann man in Maßen auch mal etwas abgewinnen - auch da gibt es in Wien ein echtes Traditionsunternehmen aus der Kaiserzeit in Wien Meidling, das zur Verkostung einlädt.

Altwiener Schnapsmuseum

Das Schnapsmuseum in Meidling ist ein echtes Traditionsunternehmen. Die Destillerie wird schon in 6. Generation von der Familie Fischer seit 1875 geführt. Die Tour beginnt im holzvertäfelten Büroraum, in dem es noch die Originaleinrichtung von 1902 mit einer alten Kasse zu sehen gibt, die auch schon als Kulisse in diversen Filmen diente. Von dort geht es weiter in die alte Fabrik mit alten Brennblasen aus Kupfer. Hier wird heute zwar nur noch selten produziert (die Produktion wurde nach Niederösterreich verlagert), aber hier fühlt man sich direkt in die Kaiserzeit zurückversetzt zwischen den alten Dampfblasen.

Die Führung mit anschließender Verkostung dauert etwa 1 Stunde. Man bekommt spannende Einblicke in die Tradition des Schnapsdestilierens. Verkostet wird das aktuelle Sortiment - darunter Schönbrunner Gold (Ein Orangenlikör mit Blattgold) und Wiener Blut (Ein Chili-Likör). Es wird aber auch Himbeersaft aus eigener Produktion angeboten. Geführt wird häufig von Mitgliedern der Familie Fischer persönlich, was dem Ganzen noch mehr einen persönlichen Touch vermittelt.

Wilhelmstraße 19-21, 1120 Wien
Eintritt 7€, Führungen nach Vereinbarung
 

Ottakringer Brauerei

Das 16er Blech ist eine Legende. Selbstverständlich habe ich mich auch bei der größten Wiener Privatbrauerei in Wien Ottakring auf Spurensuche begeben. Gegründet wurde die Brauerei 1837 von Heinrich Plank - schon 1850 wurde sie von den Kuffner-Brüdern übernommen, die auch die in Ottakring ansässige Sternwarte bauten. Seit 1938 ist die Anlage im Besitz der Familie Harmer.

Mit einem Bierabsatz von 516 000 Hektoliter Bier (2016) gehört Ottakringer zu den Top 3 der größten Brauereien in Österreich. Die Führung mit anschließender Verkostung von bis zu 10 Biersorten (es werden auch alkoholfreie Alternativen angeboten) dauert etwa 2 Stunden und führt durch das Brauhaus, in den alten Lagerkeller, zu den modernen Edelstahltanks und zur Abfüllanlage. Man bekommt spannende dabei Einblicke in die Brauereikunst und am Ende eine kühlende Erfrischung, direkt aus dem Zapfhahn.

Ottakringer Straße 95, 1160 Wien
Eintritt 11€, Führungen Montag bis Freitag, zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel