Best of Hohe Wand

NATURE | 07. Juni 2018

Von weithin sichtbar, ist die Hohe Wand eines der besten Ausflugsziele Niederösterreichs. Hier finden alle ein Auslangen, vom gemütlichen Ausflügler bis zum sportlichen Kletterer. Geprägt durch die beeindruckenden Felsabbrüche, führen zahlreiche einfache bis schwierige Steige auf das aussichtsreiche Plateau der Wand. Nicht nur Profis tummeln sich in den Felswänden, auch wer einmal in einen Klettersteig reinschnuppern möchte, findet hier passende Möglichkeiten vor.

Wer sich die teils schweißtreibenden Aufstiege ersparen möchte, kann natürlich via Mautstraße sein Ziel erreichen. Oben angekommen finden sich zahlreiche Hütten und Berggasthöfe, die mit uriger Kost und toller Aussicht aufwarten können. Einfache Spazierwege am Plateau sind für die ganze Familie geeignet, besonders dann wenn diese mit tollen Höhepunkten wie dem Wildgehege und der Einhornhöhle punkten können.

Hanselsteig

Der Hanselsteig ist ein echter Klassiker unter den Klettersteigen der Hohen Wand. Besonders legendär ist das Karnitschstüberl, eine beeindruckende Felsnische mit luftigen Rastbankerl und fantastischem Ausblick, die nicht nur als Fotomotiv beliebt ist, sondern auch gerne von Steinböcken besucht wird. Bewertet ist der Klettersteig mit A/B, Sicherung für Kinder und Anfänger ist empfohlen. Vom Startpunkt in Loderhof geht es steil durch den Wald, bevor der eigentliche Steig beginnt. Rund 100 Höhenmeter sind im Fels zu bewältigen, nach dem Karnitschstüberl folgt mit einer schrägen Leiter die schwierigste Stelle, oben kommt man nahe dem Kohlröserlhaus heraus.

2724 Stollhaus
 

Turmsteighütte

Auch auf der Hohen Wand finden sich Geheimtipps, die nicht überlaufen sind. Die Turmsteighütte liegt nur wenige Meter abseits der beliebten Wanderwege oberhalb der Felswand, und trotzdem hat sie sich ihren ursprünglichen Charakter bewahrt. Ein wenig versteckt in einer idyllischen Lichtung platziert, findet man im urigen Gastraum oder auf den Holztischen vor der Hütte Platz. Serviert werden einfache Suppen, Jausengerichte und das legendäre Schweinsschnitzel, das original in Schmalz ausgebacken wird. Geöffnet nur an Wochenenden und Feiertagen.

Legwarthweg 120, 2724 Maiersdorf
 
 

kangaroute – Freizeit entdecken - planen - erleben!

  •   Entdecke neue Top-Aktivitäten
  •   Erlebe jede Woche neue Highlights
  •   Finde das perfekte Hotel

Wildgehege-Runde Hohe Wand

Die Wildgehege-Runde auf der Hohen Wand ist richtiger Familien-Hit. Der einfache, 2 km lange Rundweg, der auch gut mit Kinderwagen zu bewältigen ist, bietet zahlreiche Attraktionen entlang der Strecke. Beim Naturpark Zentrum geht es los, ein Streichelzoo sorgt für erste Tier-Begegnungen, bevor es zu den Wildgehegen geht. Hier warten Hirsche, Steinböcke und Rehe. Die Tiere haben wenig Scheu und fressen einem sogar aus der Hand (nur Futter aus dem Automaten verwenden). Eigene Holzstege über den Gehegen bietet tolle Einblicke. Zurück beim Naturpark Zentrum wartet noch ein Spielplatz.

Kleine Kanzel-Straße, 2724 Hohe Wand
 

Hubertushaus

Das Hubertushaus auf 1.010 m kann man getrost als Klassiker der Hohen Wand bezeichnen. Wenige Meter von den steilen Felswänden entfernt, bietet sich auf der Terrasse eine grandiose Aussicht bis zum Neusiedler See. Die Alpenvereinshütte liegt nahe des Ausgangs mehrere Anstiege, u.a. vom Springlessteig und dem anspruchsvollen Gebirgsvereinssteig. Serviert wird typische Hüttenkost, vom Schnitzel über diverse Knödel-Variationen (Grammeln, Spinat,...) bis zu den hausgemachten Mehlspeisen. Dazu gibt es Bier von der regionalen Schneebergbräu-Brauerei.

Auf der Wand, 2274 Höflein
 

Weitere Tipps

Was ist dein Lieblings-Ort auf der Hohen Wand?